Preisanpassung der Deutschen Post zum 01. Januar 2022

29.11.2021

Meldung zur Portoerhöhung zum 01. Januar 2022

Sehr geehrte(r) Geschäftspartner*innen,

zum 01.Januar 2022 wird die Deutsche Post die Preise aller Basisprodukte Inland anheben.
Vorbehaltlich der endgültigen Genehmigung durch die Bundesnetzagentur, was aber für sicher gilt.

Dazu teilt die Deutsche Post folgendes mit:

Nach fast drei Jahren stabiler Briefpreise passt die Deutsche Post die Entgelte für alle Basisprodukte Brief National zum 01. Januar 2022 an. Die neuen Preise sollen bis Ende 2024 gelten und gelten vorbehaltlich der Genehmigung durch die Bundesnetzagentur.
Die Preismaßnahme ist nötig, um trotz höherer Lohn- und Transportkosten sowie der in den vergangenen Monaten stark gestiegenen Inflationsrate weiterhin in eine moderne Infrastruktur und vor allem in fair bezahlte, gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu investieren.

Somit müssen wir leider auch unsere Preise zum 01.01.2022 anheben.
Die Anhebung erfolgt in der Höhe der Portoerhöhung der Deutschen Post um 0,05 EUR.
Die Druckpreise und das Porto für Auslandssendungen bleibt unverändert!

Unsern Tarifrechner werden wir zum 15.12.2021 anpassen, damit Sie Ihre neue Preise berechnen können.

Der Standardbrief in schwarz/weiß, wird somit bei 0,85 EUR liegen.

Alle Briefe, die bis zum 30.12.2021 15:00 Uhr bei uns eingehen, werden noch zum alten Porto berechnet.